CASE

Produktion von Pipettenspitzen

Das Herstellen von Pipettenspitzen, sogenannte Tips, stellt höchste Anforderungen an die Fertigung. Robotec Solutions überzeugt mit einem einzigartigen Anlagenkonzept, das in seiner Kompaktheit, Leistungsfähigkeit und dem Technologie-Level kaum zu überbieten ist. Unter dem Einsatz von sieben Stäubli Scara Robotern, drei Acopostrack Transportsystemen, modernsten Bildverarbeitungssystemen sowie Laserscanner ist eines der modernesten und kompaktesten Produktionskonzepte in der Geschichte von Robotec Solutions entstanden. Die Anlage wird in einem GMP C Reinraum betrieben.

  • Herausforderung

    Innerhalb von wenigen Sekunden sollen 96 Pipettenspitzen umgelagert, assembliert, inspiziert und verpackt werden. Nebst den sehr engen Messtoleranzen für die Pipettenspitzen bildet auch die gesamte Rückverfolgung bis hin zum einzelnen Tip eine grosse Herausforderung. Zudem musste sie Anlage so konstruiert werden, dass die möglichst einfach zu bedienen ist, einen minimalen Wartungsaufwand aufweist: Alles mit dem Ziel, eine möglichst hohe Gesamtanlageneffektivität OEE zu erhalten.

  • Lösung

    Auf Kundenwunsch wurde die Anlage so konfiguriert, dass die Zu- und Wegführung der Teile durch Bedienerinnen und Bediener stattfindet - dies könnte auch vollautomatisch ab einer Spritzgiessmaschine erfolgen.

    • Es gibt zwei verschiedene Typen von Pipettenspitzen, die simultan von der Anlage verarbeitet und anschliessend gemeinsam in ein Rack verpackt werden.
    • Die Pipettenspitzen werden ab dem Förderband durch einen Sauggreifer gegriffen und auf die Magnetshuttles umgesetzt.
    • Die Shuttles erhalten die Information, auf welchem Platz welche Kavität liegt und durch fahren anschliessend bei den folgenden Stationen durch:
      • Bottom-View Kontrolle Pipettenspitzen
      • Filtermontage
      • Top-View Kontrolle der Filterposition
      • Entfernen von Schlechtteilen
      • Auffüllen von Gutteilen
      • Umsetzen in das Verkaufs-Rack.
    • Das Verkaufsrack wird etikettiert, auf seine Vollständigkeit geprüft und anschliessend via einem Förderband aus der Anlage gefördert – auch hier könnte direkt eine Verpackungsanlage angefügt werden.

    Das zentrale, grafische Benutzerinterface via einem 24’’ Touchscreen ermöglicht den Bedienerinnen und Bediener eine intuitive Benutzung der Anlage. Durch entsprechende Benutzerrichtlinien sowie der einfachen Bedienung sollen Fehler seitens der Bedienerinnen und Bediener vermieden werden und eine möglichst hohe Maschinenverfügbarkeit gewährleisten.

    Die Anlage wurde nach dem Robotec-GMP-Standard validiert, qualifiziert und erfüllte höchste Qualitätsstandards.

  • Fazit

    Das Team von Robotec Solutions hat innert kürzester Zeit eine der modernsten Automationslösungen für das Kontrollieren, Befiltern und Verpacken von Pipettenspitzen gebaut. Die modulare Bauweise, der Einsatz von modernsten Technologien sowie die einfache Bedienung zeichnen die Anlage aus.

  • Besondere Eigenschaften

    • Durchdachtes «bring-in» in Konzept: Die Anlage ist in 4 Teile gegliedert, um sie möglichst einfach in den Reinraum einzubringen.
    • Einsatz von modernsten Technologien wie Stäubli Scara Roboter oder der Acopostrack Transportsystem basierend auf Magnettechnolgie.
    • Kompakte Bauweise, einfach Reinigbarkeit und wartungsarm
    • Intuitive Bedienung erleichtert die Bedienung und verhindert ungewollte Stillstände
    • Rückverfolgbarkeit der gesamten Produktion auf der Anlage sowie eine OPC UA Schnittstelle für die Datenübergabe an das Kundensystem.

Jörg Lanz, Verkauf

„Interessiert? Lassen Sie uns über Ihr Projekt reden."

Tecco
+41 62 775 90 00